16.7.16 – Cattle Express

Heute sind gute 90km Schotterpiste zu fahren und wir sind überglücklich, dass der Gegenwind von Gestern sich in einen vorzüglichen Rückenwind verwandelt hat. Wir fliegen förmlich dem Lima Damm entgegen und tauschen schon bald das anfänglich karge Ödland gegen eine gute Prise Grünflächen ein. Denn sobald auch nur das kleinste Rinnsal durch die Trockenheit zieht, grünt das Land in vollen Zügen. Wieder fahren wir den ganzen Tag mitten durch Viehherden und scheuchen so manche Kuh aus dem Mittagsschläfchen auf. Irgendwie sind Kühe Fahrrädern gegenüber hyper-paranoid. Denn Autos würdigen sie keines Blickes, aber bei einem Velo rennen sie panisch in alle Richtungen. Denn wir treffen heute um ein vielfaches mehr Rinder als andere Menschen. Denn von Letzteren gibt es hier draussen nur eine Handvoll. Die grüne Berglandschaft und vorallem all die Kuhfladen lassen mich unwillkürlich an eine Wanderung im Berner Oberland denken.
SONY DSC
Mit weiten Umwegen fahren wir den ganzen Tag dem Lima Reservoir entlang bevor wir im rechten Winkel abbiegen und die Talseite wechseln. Von da an gehts weiter auf einem munteren Gemisch aus Sand, Schotter, Buckelpiste und Schlaglöchern. Mit grosser Unterstützung des Rückenwinds fahren wir in Rekordzeit in Lakeview und kurze Zeit später auf dem Campingplatz am Upper Red Rock Lake ein. Da gilt es dann die Zelte möglichst windschnittig aufzustellen und irgendwie dem Moskito-Massaker zu entgehen. Denn die Biester fühlen sich im Tümpel, der grosszügigerweise als See beschrieben wird, äusserst wohl.

One Response to Tag 17: Lima – Upper Red Rock Lake CG

  1. Beatrice Hunziker sagt:

    Diesen Rückenwind habt ihr euch nach den gestrigen Strapazen redlich verdient !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*